Schamanisches Breathwork

Die schamanischen Breathwork Sessions stehen ganz im Zeichen des erweiterten Bewusstseins: die Verbindung zu deinen spirituellen Verbündeten sowie die Verbindung zu deinem authentischen Sein.
Wir werden eine Imaginationsreise machen ins Unterbewusstsein, wo du Hinweise von deinen spirituellen Verbündeten zu einem Thema oder einer aktuellen Situation erhältst. Danach gibt es eine einstündige Atemreise, in der du auf einer anderen Gehirnwelle direkt mit deinem Unterbewusstsein in Verbindung kommst. Zum Schluss ein gemeinsamer Sharing Circle, wo wir Worte und mitgebrachte Snacks teilen.
Was ist Breathwork
Breathwork ist zirkuläres Atmen, bei dem du den Parasympathikus sowie den Vagus-Nerv stimulierst. Nach einer gewissen Zeit kommt dein Gehirn in die tiefe Alpha oder Theta-Welle – ein erweitertes Bewusstsein. Du löst blockierte Emotionen aus deinem Körper, lässt Anteile los, die nicht zu dir gehören und holst deine authentische Stärke, Lebenskraft und Kreativität zurück. Mit jeder Session kommst du mehr in Kontakt mit deinem authentischen Sein.
Was ist eine schamanische Imaginationsreise
Der Schamanismus kennt verschiedene Realitäten. Neben der sicht- und begreifbaren Alltäglichen Wirklichkeit (AW), gibt es eine Welt, in der geistige Helfer*innen leben. Diese Welt wird die Nichtalltägliche Wirklichkeit (NAW) genannt. Ich werde dich Schritt für Schritt durch eine Imaginationsreise leiten, wo du in Kontakt mit deinen spirituellen Verbündeten kommst und Hinweise sowie Antworten zu Themen erhältst. Die Imaginationsreise ist für jeden Wissens- und Erfahrungsstand möglich.
Wir sind eine kleine Gruppe, die Platzzahl ist mit mind. 4 bis max. 7 Teilnehmende begrenzt. Anmeldung bis jeweils 4 Tage vor der Session.
Anmeldung: corinne.germann@gmail.com
Preise / Energieausgleich:
85 CHF
5er-Abo: 410 CHF
Daten:
12. März, 19.00 – 21.45 Uhr
9. April, 19.00 – 21.45 Uhr
11. Juni, 19.00 – 21.45 Uhr
3. Juli, 19.00 – 21.45 Uhr

Danach Sommerpause
  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden