Vollmond – Kreis 19.11.21

Die Welt bewegt sich in Rhythmen. Wenn wir uns immer wieder mit den Kreisläufen der Natur und des Mondes verbinden und der jeweiligen Zeitqualität bewusstwerden, können wir uns leichter an den Strom der natürlichen Entwicklungskraft andocken.

Ich lade dich ein, mit mir im Kreis zu stehen und diesen Höhepunkt vom Mond-Zyklus zu ehren und zu nutzen. Erinnern wir uns dran, dass wir Kanal für Inspiration und Weisheit sind. Wir verbinden uns mit Mutter Erde und der Natur um uns. Wir entfachen das Feuer in der Feuerschale, das unser eigenes Herzfeuer widerspiegelt.

Wir trommeln, tönen oder singen ein Lied. Wir folgen unserem Herzen und finden raus, was uns wirklich guttut und wie wir unsere gefühlte Spiritualität durch Stimme, Tone, Gestik, Bewegung und Sein ausdrücken – kreativ, frei, verspielt, ernsthaft, tiefsinnig, humorvoll, entspannt, leicht, kraftvoll, ausgerichtet im Flow.
Mit einfachen Energieübungen und einem kurzen Eintauchen in die momentanen astrologischen Thematiken, tunen wir uns ein. Wir pflegen die Kreis-Kultur des authentischen, lebendigen Teilens.

Dabei laden mit der Weisheit des Kreises die Co-Kreation grosszügig ein. Jede Stimme ist wichtig und will gehört werden und jeder Impuls aus dem Kreis kann uns bereichern.

Es ist auch Zeit für Stille, für Reflexion und Berührtheit. Dem Prasseln vom Feuer zuzuhören.
Es ist Zeit, zusammenzukommen. Zeit, uns in die Augen zu schauen und uns zu erkennen.
Wir sind alle miteinander auf einer magischen Reise. Alle verbunden durch ein Feld von Liebe.
Erinnern wir uns dran, wer wir sind und was unser Wirken hier ist und dass wir zusammen eine grössere Kraft und Reichweite haben, unsere Version von Neuer Welt zu verkörpern.

Fr 19. Nov, 19:30 Uhr und So 19. Dez, 16 Uhr.
je 2 Stunden mit Ausklang am Feuer bei einer Tasse Tee.

Spende für den Verein Jupiter-Kreis zum Aufbau des Seminargebäudes.
Anmeldung bei Elana Andermatt, 079 437 22 22, elana@sensual-healing.ch

Neueste Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar